Dein Sommerabenteuer im urbanen Zukunftslabor

PUBLIK, das Kultur- und Kommunikationsprogramm von aspern Die Seestadt Wiens sucht die erste Bewohnerin / den ersten Bewohner des neuen Stadtteils.

Einsendeschluss für Bewerbungen: Montag, 16. Juli, 10:00 Uhr

Im Rahmen des Forschungsprojekts PROGREENcity beziehst du – entweder alleine oder mit deinem Partner / deiner Partnerin – dein Sommerdomizil unweit des Sees von aspern Seestadt. Du wohnst – kostenlos und mindestens drei Monate lang – in einem Mikrohaus. Einem schicken Hi-Tech-Container mit begrünter, klimaaktiver Fassade. Doppelbett, Küche, Dusche, Internet und Fahrrad inklusive. Und vor der Haustür wartet das abwechslungsreiche PUBLIK Kulturprogramm und ein eigenes Stück Seestadtgarten auf dich.

Du kannst deinen Aufenthalt so individuell gestalten, wie du möchtest. Ob du mit der Seele baumelst, oder von aspern Seestadt aus zum Job, zur Uni oder sonst wohin pendelst, bleibt dir überlassen. Wichtig ist nur, dass du dir mindestens drei Monate (und maximal sechs Monate) Zeit nimmst, um im Mikrohaus zu wohnen.

Von den Erfahrungen im Rahmen dieses Experiments berichtest du regelmäßig in Text-, Foto- und Kurzvideo-Beiträgen auf dem PUBLIK-Weblog http://PUBLIK.aspern-seestadt.at sowie durch Postings auf www.facebook.com/aspernDieSeestadtWiens. Dabei punktest du mit einer Vielfalt an Themen, mit Esprit und einer gehörigen Portion Witz. Zudem solltest du wöchentlich bestimmte haustechnische Daten des Mikrohauses ablesen und Fragebögen dazu ausfüllen. Du hilfst so mit, die Funktionstüchtigkeit des Mikrohauses zu verbessern und bist somit Teil des internationalen Forschungsprojekts PROGREENcity.

PUBLIK und PROGREENcity sucht dich!

Vor allem dann, wenn du abenteuerlustig bist, Pioniergeist und Humor hast. Wenn Ökologie und Nachhaltigkeit für dich keine Fremdworte sind und du dich in sozialen Netzwerken bewegst wie ein Fisch im Wasser.

BEWIRB DICH – und dein Sommerabenteuer 2012 kann beginnen!

Egal ob als Foto, Video oder Text, egal ob auf Facebook www.facebook.com/aspernDieSeestadtWiens oder per E-Mail unter PUBLIK@aspern-seestadt.at – wir freuen uns auf Post von dir!

Lass uns wissen, warum du die erste Bewohnerin / der erste Bewohner sein möchtest und was dich an aspern Seestadt und dem Forschungsprojekt PROGREENcity interessiert. Wir möchten gerne mehr über dich erfahren. Was treibst du so, wie verbringst du deine Freizeit? Überzeuge uns wahlweise durch einen kurzen Text, eine kleine Fotostrecke oder ein Kurzvideo! Oder mische die Medien nach deinem Gusto!

Falls wir uns für dich entscheiden, kannst du ab 20. Juli 2012 ins Mikrohaus einziehen. Wir berücksichtigen aber gerne deine individuellen Wünsche.

Was wir sonst noch wissen wollen:

Wie alt bist du? (Mindestalter: 18 Jahre)
Wie lange möchtest du im Mikrohaus wohnen?
Möchtest du allein oder mit Partner/Partnerin einziehen?
Welche Social Media Kanäle nutzt du (z. B. Facebook, eigenes Weblog, Twitter, …)?

Rahmenbedingungen:

Die Teilnahme am Call „Dein Sommerabenteuer im urbanen Zukunftslabor“ begründet keinerlei Rechtsanspruch an die Wien 3420 AG, an content.associates sowie an PROGREENcity.

Werte und Spielregeln für die „Benutzung“ des Areals von aspern Die Seestadt Wiens haben wir in einer kurzen Charta zusammengefasst.

What Others Are Saying

  1. Pingback: Ein Sommer in Aspern im Facebook-Container (ohne Voting) | urbaniZm

  2. harald hemmerich Jul 16, 2012 at 06:32

    ich möchte gerne an eurem projekt gratis wohnen in der seestadt aspern mitmachen -lg harald

  3. Löffler Ernst Jul 16, 2012 at 23:47

    Als langjähriger Fahrradfahrer würde ich gerne drei Monate lang – während einiger Arbeitstage die Woche – gelegentlich mit Partnerin – sowie fallweise am Wochenende mit Kulturprogramm, Doppelbett, Internet und Fahrradund eigenem Stück Seestadtgarten teilhaben an der Stadtentwicklung.

    50 + und ein wenig aufgeregt sowie einigermaßen neugierig ersuche ich um Antwort.

  4. monika mercsanits Jul 18, 2012 at 15:26

    Ich würde mit meiner Tochter in der Seestadt an diesem Projekt teilnehmen.
    Ich bin 44 meine Tochter ist 16.
    Wir sind beide auf Facebook.
    Ich würde für 6 Monate in die Seestadt ziehen.
    Was mich am meisten an diesem Projekt reizt ist die unmittelbare Umgebung.
    Diese weiten Felder, der See und die Baustelle wo jeden Tag Fortschritte zu sehen sind.

  5. Scheibelmaisser Conny Jul 21, 2012 at 18:59

    Ich möchte gerne bei eurem Projekt mitmachen und mit meinem Lebensgefährten in ein Mikrohaus ziehen, da ich in Aspern arbeite wäre es super für mich und ich möchte schliesslich mal fix in die Seestadt ziehen und auch dort direkt in der Seestadt arbeiten. Würde mich sehr freuen.