Ein Café des Visions für die Seestadt

Die Künstlerin Anna Graber besuchte im Oktober 2015 die Seestadt und eröffnete gemeinsam mit dem Team des Stadtteilmanagements vier Tage lang ein Café des Visions auf dem Hannah-Arendt-Platz. Dabei luden Sitzmöglichkeiten zum Verweilen ein und alles drehte sich um die Frage »Was wünscht du dir für diesen Ort?«.

Gemeinsam wurde über Visionen und Ideen gesprochen und diese dann mit Kreide direkt auf dem Hannah-Arendt-Platz hinterlassen. Einige Bilder und eine Visualisierung der Visionen gibt es hier nun zu sehen.

Website des Café des Visions: http://www.cafe-des-visions.ch/

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Café des Visions - Map(c) Anna Graber – zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
 

Das Café des Visions wurde in der Seestadt als Kooperation von Anna Graber, urbanize! und dem Stadtteilmanagement Seestadt aspern umgesetzt.