Informative Bauzäune auf der Rollbahn

Seit Ende November begleitet eine Bauzaungalerie den Weg über die ehemalige Rollbahn in aspern Seestadt. Auf insgesamt 21 Bauzaunflächen stellt das Stadtteilmanagement Wissenswertes über Geschichte und Entwicklung der aspern Seestadt vor und bildet besondere Momente und Orte ab.

Eine Bauzaunzeitung beantwortet Fragen wie „Wer war Yella Hertzka?“, lässt Stimmen aus der Seestadt zu Wort kommen und informiert über Mobilität, Grün- und Freiräume, Nahversorgung, Wohnen und Arbeiten.

Am 26. November bauten die Jugendlichen von Greenlab innerhalb eines Tages die gesamte Bauzaungalerie auf. Eine Bauzaunfläche wurde vor Ort von einem jugendlichen Sprayer des Jugend-Points gestaltet. Seither steht die Bauzaungalerie SeestadterInnen und BesucherInnen offen.