in:visible city: Institut für Alltagsforschung – Performance

Samstag, 24. September 2011, 20:00 Uhr

Von 16. Mai bis 1. Juni 2011 erkundete das Institut für Alltagsforschung das Alltagsleben einer Stadt, die es noch gar nicht gibt: aspern Die Seestadt Wiens. Im Rahmen von in:visible city berichtet das Institut im futuristischen Format der Lecture-Performance in Liegestühlen von seiner Expedition in den Alltag der Zukunft. Dabei geht es um die Stadt als Marke und Idee, die Lust am leeren Raum und das Leben auf einem sturmumtosten Vorposten der Gegenwart.

Weitere Infos zum in:visible city-Programm finden Sie hier…