(See)Stadt ist das, was wir gemeinsam daraus machen …

(c) Foto: Schedl

… ist das Leitmotiv in der Arbeit des Stadtteilmanagements im Jahr 2016!
Damit richten wir den Fokus vor allem auf das gemeinsame Handeln und Umsetzen von Ideen und Initiativen.

Wir möchten Ihnen hier eine kleine Preview auf das Jahr 2016 geben, damit Sie wissen, welches bunte Programm und welche Mitmachmöglichkeiten auf Sie warten.

Aufbauend auf unseren Erfahrungswerten (hier geht´s zum Beitrag „Rückschau 2015“):

  • setzen wir auch heure unsere Informations-, Dialog-, Aktivierungs- und (Mit)Gestaltungsarbeit fort,
  • intensivieren wir den Dialog mit BewohnerInnen, AnrainerInnen, lokalen AkteurInnen,
  • fördern weiterhin das Kennenlernen und Miteinander unter den NachbarInnen und
  • lenken das Interesse auf kleinteilige kooperative Entwicklungen und Initiativen im Stadtteil.

Das Stadtteilmanagement informiert und lädt zum Dialog

Das Stadtteilmanagement steht den BewohnerInnen, AnrainerInnen und lokalen AkteurInnen offen, ist Anlaufstelle bei Fragen, nimmt Ideen auf und unterstützt bei der Umsetzung im Rahmen der Initiativenförderung. Wichtige Basis ist eine gute Beratung und Information, die wir im Büro am Hannah Arendt Platz (Kontaktdaten und Öffnungszeiten) sowie über unsere STM-Medien wie Blog, Newsletter oder Hausaushänge, Infoflyer und den Bauzaun (rund um das Seeparkquartier) bereitstellen. Wir versuchen herauszufinden, was den Menschen in der Seestadt am Herzen liegt und wie sie ihr nachbarschaftliches Zusammenleben gestalten und ihr eigenes Potenzial entfalten möchten.

Wir entwickelten und gestalteten Informations- und Dialogformate je nach aktuellem Erfordernis und laden auch heuer zum Regionalforum, zum SeestadtForum, den unternehmensbezogenen come2gethers, der regelmäßig stattfindenden Sprechstunde Arbeit und Bildung sowie zu weiteren anlassbezogenen Informationsveranstaltungen ein. Wir vermittelten hier wirksam zwischen BewohnerInnen und den für die Veränderungen/Umsetzungen verantwortlichen AkteurInnen.

Das Stadtteilmanagement feiert die Vielfalt

Wo gemeinsam gearbeitet wird, muss auch gemeinsam gefeiert werden. Das Stadtteilmanagement lädt – gemeinsam mit lokalen AkteurInnen und Unternehmen – auch heuer wieder zu verschiedenen Nachbarschaftsfesten und –aktivitäten ein, wo Sie NachbarInnen direkt kennenlernen, neue Kontakte knüpfen oder einfach nur mit Familie und Freunden entspannen können.

Mit einem Blick auf das erste Halbjahr 2016 erwarten Sie unter anderem ein Frühlingsfest „drinnen-draußen-nebenan“ am 16. April, eine Unternehmenstour für Jugendliche am 28. April, die Eröffnung des Gemeinschafsgartens im Mai, ein Gast-Konzert des Seepark-Orchesters am 07. Mai, der Nachbarschaftstag am 03. Juni und ein Sommerfest (begleitend zur EM-Austragung) im Juni und vieles, vieles mehr.

Auf dem Laufenden bleiben Sie auf diesem Blog und mit unserem Veranstaltungskalender. Sie können uns auch schreiben (fragen@meine.seestadt.info), wenn Sie eine öffentliche Veranstaltung dort eintragen möchten.

Das Stadtteilmanagement aktiviert

Erst über gemeinsame Aktionen können gemeinsame Ziele und Wünsche an die eigene Nachbarschaft formuliert werden, Räume entdeckt, angeeignet und gestaltet werden. Mit Aktivierungs- und Mitmachformaten erreichen wir, dass aus Ideen nachbarschaftliche Initiativen für die Seestadt entstehen und dass die Potenziale der Seestadt und ihrer BewohnerInnen und AnrainerInnen sichtbar werden.

Wir vermitteln Räume für Aktivitäten und Initiativen und unterstützen spielerische Aneignungsprozesse im öffentlichen Raum und den Gestaltungszonen im Straßenraum. Bleiben Sie also ruhig stehen, wenn Sie uns sehen und fragen Sie uns, was wir machen. Wir werden aber auch direkt auf Sie zukommen mit einer Befragung, um Ihre Wünsche und Bedürfnisse direkt zu erfragen und Sie in das Geschehen zu involvieren.

Darüber hinaus regen wir zum Nachdenken und zur Weiterbildung an mit unseren Bildungscafés und setzen unsere Initiativenförderung in der direkten Unterstützung lokaler Initiativen (wie den Flohmarkt, die SeestadtSouveniers, den Chor der Seestimmen, die Gartengemeinschaft etc.) fort und helfen beim Aufbau neuer Initiativen. Der bereits im vergangenen Jahr durchgeführte Ideenwettbewerb Seestadt nachhaltig mobil wird im März mit der Prämierung der besten Ideen abgeschlossen.

Wenn Sie also Ideen haben, nutzen Sie unsere vielfältigen Angebote und treten Sie mit uns in Kontakt.
Jede Stimme und jedes Engagement ist willkommen!

Wir freuen uns auf das gemeinsame Wirken und ein spannendes Jahr!