StadtRecherchen – Offene Burgtüren

Foto copyright Arian Berg

Am 25. Juni kommen rund 400 Menschen aus dem 21. und 22. Bezirk an die Burg und zeigen, was sie im vergangenen Jahr in den verschiedensten Workshops im Rahmen des Projektes StadtRecherchen der Offenen Burg erarbeitet haben. Kommen Sie und staunen Sie!

Vielleicht tanzt Ihnen ein ganzer Schwarm rachedurstiger Erinyen auf der Feststiege entgegen,…

…im Pausenbuffet auf der Landtmannseite könnten Sie das Schicksal des Agamemnon in geschwätziger Runde im Frisiersalon verhandeln. Möglicherweise begegnet Ihnen auf Ihren Streifzügen eine makedonische Tanzgruppe, eine Blaskapelle aus Floridsdorf, ein Gemeindebau-Chor oder Damenkleidermacher*innen von „Jugend am Werk“, die aus einer Loge tönen. HipHop im Klimt-Foyer, Animationsflm am Herrenklo,  Zombie-Verfolgungsjagden zwischen den Samtbezügen? Was all diese Überraschungen eint: Sie sprechen die Sprache(n) der Stadt und beschäftigen sich mit Themen der Orestie.

Offene Burgtüren

Am 25. Juni öffnen sich ab 11 Uhr zum zweiten Mal in dieser Spielzeit die Burgtüren für die Menschen dieser Stadt. Hunderte Menschen aller Altersgruppen und aus unterschiedlichen Lebensbereichen haben im Rahmen der StadtRecherchen mit professioneller Unterstützung künstlerische Statements zu Themen wie Rache, Gerechtigkeit, Krieg und Demokratie, Familie und Schicksal erarbeitet. Neben szenischen Lesungen, Workshops und Führungen sind es vor allem diese kleinen Stücke StadtRecherche, die den 25. Juni im Burgtheater zu einem besonderen Erlebnis machen.

Eintritt frei!
Zählkarten ab 9. Juni an den Bundestheaterkassen.

Ort: Burgtheater | Kassenhalle
Universitätsring 2, 1010 Wien
+43 (0)1 51444-4140 | Fax: +43 (0)1 51444-4143

info@burgtheater.at
Nachricht an die Besucher*innen-Information schreiben

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-17 Uhr | Sa, So, Feiertag: geschlossen
Von 1. Juli bis 15. August: Mo-Fr 10-14 Uhr, Do 10-17 Uhr

StadtRecherchen wird unterstützt von der Friedrich Flick Förderungsstiftung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *