Wer war eigentlich Janis Joplin?

Foto © Wikimedia Commons

Janis Joplin ist vielen ein Begriff, aber was genau hat zu ihrem Weltruhm geführt?

Janis Joplin wurde 1943 in Texas geboren und erkannte schon früh ihre Leidenschaft für Blues- und Folkmusik. Bereits mit 20 Jahren verließ sie ihre Heimat und versuchte sich in San Francisco als Sängerin. 1966 gelang ihr mit der Band „Big Brother and the Holding Company“ der große Durchbruch. Danach folgten mehrere Alben und Auftritte unter anderem beim legendären Woodstock Festival. 1970 starb Janis Joplin, einige ihrer heute bekanntesten Hits, wie „Mercedes Benz“ wurden erst danach veröffentlicht.

Die Promenade entlang des Seeparks am südlichen Seeufer ist nach der weltbekannten Musikerin benannt.